Samstag, 15. Juli 2017

Lesemonat Juni 2017

Heute gibt es etwas verspätet meinen Lesemonat für den Mai.
Ich habe einige Bücher gelesen und auch ein Hörbuch gehört.

Angefangen hat mein Lesemonat mit einem Horror-Roman vom schwedischen Autor Mats Strandberg. "Die Überfahrt" spielt auf einer Ostseefähre und eine Vampirseuch bricht auf dem Schiff aus. Insgesamt hat mir das Buch sehr gut gefallen, auch wenn es erst am der Hälfte richtig rasant wurde. Mehr dazu erfahrt ihr in meiner Rezension.
Danach habe ich das neue Buch von Paula Hawkins gelesen, "Into the Water". Dieses Buch ist mehr ein Roman, hat aber auch spannende Momente. Mir gab es hier zu viele Protagonisten aus deren Sichtweise erzählt wurde, die Handlung an sich hat mir aber gefallen. Auch hierzu gibt es eine Rezension.
"Murder Park" von Jonas Winner war auch mit eines meiner Highlights aus dem Monat und es hätte fast 5 Sterne von mir bekommen. Diesen Thriller kann ich nur weiterempfehlen!




"Die Überfahrt": 512 Seiten / 4 Sterne / Rezension
"Into the Water": 480 Seiten / 4 Sterne / Rezension
"Murder Park": 416 Seiten / 4 Sterne / Rezension

Als nächstes habe ich "Der Circle" von Dave Eggers gelesen. Diese Dystopie spielt in einer gar nicht so weit entfernten Zukunft und hat mir ebenfalls sehr gut gefallen. Die Protagonistin war zwar etwas nervig aber das Thema des Buches ist unheimlich interessant und realistisch.
Danach habe ich einen Krimi gelesen, der zu einer Serie geschrieben wurde, nämlich "Broadchurch - Der Mörder unter uns". Nachdem ich das Buch gelesen habe möchte ich nun die Serie dazu gucken. Insgesamt ein sehr solider Kriminalroman mit überraschendem Ende und einem tollen Setting.
Danach habe ich eine Novelle von Stephen King gelesen, und zwar "Die Leiche".
Mit weniger als 200 Seiten beginnt mit dieser Geschichte der "Castle-Rock-Zyklus" und mir hat das Buch auch sehr gut gefallen.



"Der Circle": 560 Seiten / 4 Sterne
"Der Mörder unter uns": 448 Seiten / 4 Sterne
"Die Leiche": 184 Seiten / 4 Sterne

Zum Schluss habe ich noch ein Hörbuch gehört und zwar "Seit du bei mir bist" von Nicholas Sparks. Dieses Buch war im Gegensatz zu den anderen Büchern ein Flop!
Der Sprecher konnte mich nicht überzeugen und die Protagonisten auch nicht. Ich mag die Bücher von Sparks eigentlich sehr gerne, aber dieses kann man getrost auslassen. Das Buch hat noch so eben 3 Sterne bekommen!




 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen