Samstag, 3. August 2019

Hörbuchrezension "Der Blütenjäger"

Heute gibt es eine Rezension zu dem Hörbuch 
"Der Blütenjäger" von Catherine Shepherd.

Das Hörbuch habe ich auf Lovelybooks gewonnen.

Bildergebnis für der blütenjäger von catherine shepherd hörbuch 
Verlag: Audiobuch Verlag / Hördauer: 8 Stunden (ungekürzt) / Erscheinungsjahr: 2019 / Sprecherin: Beate Rysopp / Band 4 der "Laura Kern"-Reihe

Inhalt:

Eine junge Frau liegt leblos auf dem Waldboden. Eine Kugel steckt mitten in ihrem Herz. Es ist bereits das zweite Opfer innerhalb weniger Tage. Spezialermittlerin Laura Kern erkennt sofort die Handschrift eines Serienkillers. Denn die Frauen sterben nicht nur barfuß im Abendkleid. Der Killer platziert außerdem eine Blüte und ein Foto neben ihnen, das sie noch lebendig zeigt. Laura ermittelt auf Hochtouren und bittet zudem die Psychologin Dr. Niemeyer um ein Täterprofil. Gemeinsam jagen sie einen Mörder, der längst sein nächstes Opfer im Visier hat. Erst viel zu spät entdeckt Laura ein fürchterliches Geheimnis. Ein Geheimnis, das vor vielen Jahren in einem Wald begann ...

Meine Meinung:

 Ich habe vor ein paar Jahren bereits ein Buch von Caherine Shepherd gelesen und fand dieses auch sehr gut. Von ihrer "Laura Kern"-Reihe habe ich vorher aber kein Buch gelesen und bin somit mitten in der Reihe eingestiegen. 

Von Anfang an ist mir die tolle Sprecherin Beate Rysopp aufgefallen und sie hat das Buch wirklich sehr gut vertont. Aber auch der Schreibstil der Autorin ist sehr gut und flüssig. 
Die Geschichte beginnt direkt sehr spannend. Ich habe aber auch gemerkt, dass mir Vorwissen zu der Figur von Laura Kern fehlt. Sie steht aber nur bedingt im Mittelpunkt der Geschichte, daher war das für mich kein großes Problem.

Es gibt in diesem Buch zwei Zeitebenen, was ich sehr gelungen finde. Dadurch wird die Handlung sehr abwechslungsreich und dynamisch. Der Fokus in dieser Geschichte liegt sehr auf den Ermittlungen von Laura Kern und ihren Kollegen. Schnell sind erste Verdächtige ausgemacht und die Geschichte nimmt so seinen Lauf. 
Ich habe schnell eigene erste Vermutungen zum Täter angestellt und einiges hat sich am Ende auch bewahrheitet. Die Auflösung hat mir aber sehr gut gefallen. 

Trotzdem konnte mich die Geschichte insgesamt nicht richtig packen und ich kann noch nicht mal genau sagen woran es gelegen hat. 

Fazit:

Insgesamt hat mir das Hörbuch aber gefallen, besonders wegen der tollen Sprecherin. Gerade zur Mitte hin konnte mich die Geschichte aber nicht ganz überzeugen. Trotzdem werde ich die Autorin weiter im Auge behalten und auch die anderen Bände der Reihe lesen.


Keine Kommentare:

Kommentar posten