Samstag, 7. September 2019

Rezension "Filthy Player"

Heute gibt es Rezension zu dem Roman 
"Filthy Player" von Stacey Lynn. 

Das E-Book wurde mir vom Verlag über Netgalley zur Verfügung gestellt.

Bildergebnis für filthy player
 Verlag: Plaisir d'Amour Verlag / Seitenzahl: 260 Seiten / Übersetzung: Joy Fraser / ISBN: 978-3-86495-405-4 / Preis: 14,90€ (TB) / 6,99€ (E-Book)

Inhalt:

 Die Raleigh Rough Riders sind zurück, und dieses Mal ist es der Super Bowl-Quarterback Beaux Hale, der das wichtigste Spiel seines Lebens spielen muss.

Jede Frau weiß, dass Beaux Hale sich für nichts als seinen Sport interessiert. Doch ab dem Moment, in dem das Rough Riders-Team das Restaurant betritt in dem Paige Halloway kellnert, fühlt Paige ein Prickeln in Beaux' Gegenwart. Dann hört sie ihn mit seinen Teamkollegen über sie reden, und schlagartig vergeht ihr das Prickeln.
Beaux scheint zu denken, dass er mit seinem Geld, Ruhm und sexy Aussehen jede Frau rumkriegen kann – doch er irrt sich. Denn Paige hat keine Zeit für die Liebe. Sie ist viel zu sehr damit beschäftigt, Geld zu verdienen um ein Dach über dem Kopf zu haben und die Pflege ihres kranken Vaters bezahlen können.

Wie gut, dass Beaux kein Mann ist, der beim geringsten Widerstand aufgibt, sondern jemand, der notfalls auch schmutzig spielt …

Meine Meinung: 

Bei dem Buch handelt es sich um den zweiten Band der "Raleigh Rough Riders"- Reihe. Man kann die Bücher theoretisch unabhängig voneinander lesen, der Charakter von Beaux taucht aber auch schon im ersten Band auf. Das Buch wird, wie auch Band 1, wieder aus den Perspektiven der beiden Hauptfiguren erzählt. Das finde ich immer sehr gelungen, denn so bekommt man einen Einblick in die Gefühlswelt von beiden Charakteren. 

Die weibliche Protagonistin Paige mochte ich sehr gerne und auch Beaux war eine tolle Figur. Das Buch hat nicht so viele Seiten, daher war es eine kurzweilige Unterhaltung. Die Geschichte hat eine gute Mischung aus Football und Liebesgeschichte. Auch die Erotik kommt nicht zu kurz, nimmt aber nicht zu viel Platz in der Geschichte ein. 

Und keine Angst, falls ihr keine Ahnung vom American Football habt. Das Buch kann auch ohne Vorwissen zu dieser Sportart gelesen werden. Da ich selbst ein großer Football-Fan bin, kam das Buch zum Start der neuen Saison gerade rechtzeitig. 

Stacey Lynn hat einen flüssigen Schreibstil und bringt die Emotionen sehr gut rüber. In diesem Buch gibt es meiner Meinung nach auch kein übertriebenes Drama, wie es ja oft in anderen Büchern aus dem Genre ist.  

Fazit:

Ich bin sehr froh, dass mir dieses Buch genau so gut gefallen hat wie Band 1 und ich freue mich, dass im Januar der dritte Band erscheinen soll. Diese Reihe ist wirklich ein Geheimtipp und ich kann sie nur empfehlen!


978-3-86495-405-4
978-3-86495-405-4
978-3-86495-405-4
978-3-86495-405-4

Keine Kommentare:

Kommentar posten